Vom Modell bis zum fertigen Produkt

Im gesamten Entwicklungsprozess unserer Industrie-PC Systeme geht es uns nicht nur darum, ein optisch ansprechendes System zu entwickeln. Es ist mindestens genau so wichtig, all unsere technische Erfahrung in die Entwicklung der Industrie-PC Systeme einfließen zu lassen. Denn vor allem das technische Design macht es möglich lüfterlose und kompakte Systeme zu bauen, die sehr leistungsfähig sind. Unser Anspruch beinhaltet aber auch eine hohe Qualität in der Fertigung und eine konsequente Qualitätskontrolle, bevor ein System unser Haus verlässt.

Entwicklung im Haus

Unsere Entwicklungsabteilung ist bei der Entwicklung spectra-eigener Produkte maßgeblich beteiligt. Auf Grund der langjährigen Erfahrung in der Entwicklung von Industrie-PC Systemen und dem Feed-Back durch unsere Kunden, sind unsere Experten in der Lage passende Systeme für eine breite Palette an industriellen Anwendungen zu entwickeln. 

Aber auch auf Kundenwünsche zugeschnittene Systeme werden bei Spectra entwickelt und gefertigt.

Hohe Produktionsstandards

An allen Arbeitsplätzen in der Produktion wird auf die Einhaltung der ESD (Electrostatic Discharge Sensitive Devices) Richtlinien geachtet. Denn elektrostatische Entladungen können Schäden an den Bauteilen schon während der Produktion verursachen. 

Die moderne Software-"Betankungs-Anlage" bringt eine große Zeitersparnis im Produktionszyklus eines Rechners. Alle Betriebssysteme sind auf dem neuesten Stand und werden mit allen relevanten Updates installiert.

Konsequente Qualitätskontrolle

 Bei jedem Industrie-PC werden nach der standardmäßigen Installation des Betriebssystems und der ersten Inbetriebnahme Funktionstests durchgeführt. Auch Stresstests oder 24h-Burn-In Tests im Wärmeschrank gehören zur regelmäßigen Routine in der Qualitätssicherung. 

Und last but not least, verringern Kontrollen nach dem Vier-Augen-Prinzip die Fehlerrate entscheidend.